Deutsche Tageszeitung - Boeing plant ersten bemannten Testflug mit Starliner-Raumkapsel für Februar

Boeing plant ersten bemannten Testflug mit Starliner-Raumkapsel für Februar


Boeing plant ersten bemannten Testflug mit Starliner-Raumkapsel für Februar
Boeing plant ersten bemannten Testflug mit Starliner-Raumkapsel für Februar / Foto: © AFP

Der US-Luftfahrtkonzern Boeing will im Februar einen ersten bemannten Testflug mit seiner Raumkapsel Starliner absolvieren. Wie Boeing und die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Donnerstag mitteilten, sollen die Astronauten Barry Wilmore und Sunita Williams mit der Kapsel zur Internationalen Raumstation ISS fliegen und acht Tage dort andocken. Boeing hatte ursprünglich gehofft, schon vor Ende des Jahres einen ersten bemannten Raumflug zu starten.

Textgröße ändern:

Im Mai hatte die Starliner-Raumkapsel erstmals erfolgreich einen unbemannten Flug zur ISS absolviert und dort für vier Tage angedockt. 2019 war ein erster Versuch gescheitert. Damals war es nach Software-Problemen beinahe zu einer Katastrophe gekommen, und das Raumschiff musste vorzeitig zur Erde zurückkehren, ohne die ISS zu erreichen. Ein weiterer Test wurde 2021 im letzten Moment wegen technischer Probleme abgesagt.

Boeing wurde wegen der Probleme von dem Raumfahrtunternehmen SpaceX von Tesla-Gründer Elon Musk überholt, dessen Dragon-Kapsel schon länger Astronauten und Weltraumtouristen ins All befördert.

Die Nasa will sich bei ihren Transportmitteln allerdings breiter aufstellen, um nicht wieder Gefahr zu laufen, von russischen Sojus-Kapseln abhängig zu werden. Das Ziel der Nasa sei, so schnell wie möglich zwei kommerzielle Anbieter aus den USA zur Verfügung zu haben, sagte der ISS-Programmmanager Joel Montalbano.

(O.Tatarinov--DTZ)