Deutsche Tageszeitung - Grüne in Bayern schicken Spitzenduo Hartmann und Schulze in Landtagswahl 2023

Grüne in Bayern schicken Spitzenduo Hartmann und Schulze in Landtagswahl 2023


Grüne in Bayern schicken Spitzenduo Hartmann und Schulze in Landtagswahl 2023
Grüne in Bayern schicken Spitzenduo Hartmann und Schulze in Landtagswahl 2023 / Foto: © AFP

Die Grünen in Bayern treten bei der Landtagswahl im kommenden Jahr erneut mit dem Spitzenduo Ludwig Hartmann und Katharina Schulze an. Auf einem Landesparteitag in Landshut bestätigten die Delegierten die beiden Fraktionsvorsitzenden im Landtag am Samstag mit 95,3 Prozent der Stimmen.

Textgröße ändern:

Bereits bei der letzten Landtagswahl hatte das Duo Hartmann und Schulze an der Spitze der bayerischen Grünen gestanden. Die Grünen wurden mit ihnen 2018 mit einem Rekordergebnis von 17,6 Prozent Zustimmung zweitstärkste Kraft in Bayern. In den Umfragen liegt die Partei weiter auf Platz zwei in Bayern, allerdings mit einem deutlichen Abstand auf die mit den Freien Wählern regierende CSU.

Sollten die Grünen aber dennoch in einem Bündnis nach der Wahl die Regierung führen können, könnte Schulze nicht Ministerpräsidentin werden. In Bayern beträgt das Mindestalter für das Ministerpräsidentenamt 40 Jahre. Die Umfragen zufolge bekannteste und beliebteste Oppositionspolitikerin Schulze ist bei der Wahl erst 38 Jahre alt. Spitzenkandidat Hartmann könnte mit 45 Jahren hingegen Ministerpräsident werden.

Die CSU-Landtagsfraktion nominierte jüngst Ministerpräsident Markus Söder erneut als ihren Spitzenkandidaten, ein Parteitag im Oktober soll dies bestätigen. Söder schloss zuletzt aus, nach der Landtagswahl mit den Grünen eine Regierung zu bilden - er will im Fall einer Koalition mit den Freien Wählern weitermachen.

(L.Møller--DTZ)