Deutsche Tageszeitung - Mail: Bundeswehr-Hubschrauber vom Typ Tiger in Mali abgestürzt

Mail: Bundeswehr-Hubschrauber vom Typ Tiger in Mali abgestürzt


Mail: Bundeswehr-Hubschrauber vom Typ Tiger in Mali abgestürzt
Mail: Bundeswehr-Hubschrauber vom Typ Tiger in Mali abgestürzt / Foto: © AFP

Im Norden Malis ist am Mittwoch nach UN-Angaben ein Kampfhubschrauber der Bundeswehr abgestürzt. Der Absturz habe sich nahe Tabankort in der Region Gao ereignet, hieß es bei der UN-Mission Minusma in Mali. An Bord waren demnach zwei Besatzungsmitglieder. An die Absturzstelle seien Suchmannschaften entsandt worden. Aus UN-Kreisen in Gao hieß es, es gebe keinen Hinweis, dass auf den Hubschrauber "geschossen" worden sei. Vermutlich habe es sich um einen Unfall gehandelt.

Textgröße ändern:

Die Bundeswehr unterstützt in Gao die UN-Mission Minusma, die als einer der gefährlichsten UN-Einsätze weltweit gilt. Ziel ist die Stabilisierung des krisengeschüttelten Landes. Außerdem unterstützt die Bundeswehr eine EU-Ausbildungsmission in Mali.

Im westafrikanischen Mali sind zahlreiche ausländische Soldaten stationiert. Die ehemalige Kolonialmacht Frankreich hatte im Januar 2013 militärisch eingegriffen, um das Vorrücken von Islamisten und Tuareg-Rebellen vom Norden in den Süden Malis zu stoppen und die geschwächten Regierungstruppen zu unterstützen.

Erst im Januar hatte der Bundestag der Ausweitung des Einsatzmandats für die UN-Mission in Mali auf bis zu tausend deutsche Soldaten zugestimmt. Die Bundeswehr hat vier Tiger-Kampfhubschrauber und vier Transporthubschrauber vom Typ NH-90 im Rahmen dieser Mission nach Mali verlegt. (S.A.Dudajev--DTZ)