Deutsche Tageszeitung - Früherer Hausärzte-Chef hält Volksfeste trotz Corona für vertretbar

Früherer Hausärzte-Chef hält Volksfeste trotz Corona für vertretbar


Früherer Hausärzte-Chef hält Volksfeste trotz Corona für vertretbar
Früherer Hausärzte-Chef hält Volksfeste trotz Corona für vertretbar / Foto: © AFP

Der frühere Chef des Deutschen Hausärzteverbands, Ulrich Weigeldt, hält die anstehenden Volksfeste in Deutschland trotz der Corona-Pandemie für vertretbar. "Die Corona-Lage ist aktuell gut beherrschbar", sagte Weigeldt dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Samstagsausgaben). Zwar sei davon auszugehen, dass die Infektionszahlen im Herbst wieder steigen. Doch sei die Ausgangssituation dieses Jahr "viel besser" als in den vorherigen Pandemie-Jahren.

Textgröße ändern:

"Zum einen führt die aktuell dominante Omikron-Variante zu deutlich milderen Verläufen, außerdem besteht in der Bevölkerung durch die Impfungen sowie durchgemachte Infektionen eine viel breitere Immunität", sagte Weigeldt, der am Freitag sein Amt an der Spitze des Hausärzteverbands abgegeben hatte.

An diesem Samstag beginnt in München das Oktoberfest, das in den beiden vergangenen Jahren wegen der Pandemie ausgefallen war. Im Herbst stehen noch zahlreiche weitere Volksfeste in Deutschland an.

(A.Stefanowych--DTZ)