Deutsche Tageszeitung - Deutschland: Weltkriegsbombe bei einem Kieler Schrotthändler

Deutschland: Weltkriegsbombe bei einem Kieler Schrotthändler


Deutschland: Weltkriegsbombe bei einem Kieler Schrotthändler
Deutschland: Weltkriegsbombe bei einem Kieler Schrotthändler / Foto: © AFP

Auf einem Kieler Schrottplatz ist eine beschädigte Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg aufgetaucht. Die Bodenplatte des fünf Zentner schweren Sprengkörpers sei abgerissen und die Sprengstofffüllung bereits zu sehen gewesen, erklärte die Polizei in der schleswig-holsteinischen Stadt am heutigen Freitag (28.07.2017. Der Kampfmittelräumdienst nahm die Bombe mit. Woher sie kam und wie sie zwischen den Metallschrott gelangte, ließ sich nicht mehr klären.

Textgröße ändern:

Der Geschäftsführer entdeckte die Bombe am Donnerstagnachmittag und rief die Polizei, die den Kampfmittelräumdienst alarmierte. Wie die Beamten weiter mitteilten, ging von dem 80 Zentimeter langen und 40 Zentimeter dicken Sprengkörper den Fachleuten zufolge keine unmittelbare Gefahr aus, weil der Zünder fehlte. Der Sprengstoff darin war aber noch explosionsfähig. Die Bombe wurden von diesen abtransportiert und fachgerecht entsorgt.  (W.Uljanov--DTZ)